EINE NEUE GENERATION VON BEREGNUNGSMASCHINEN

Die großen Beregnungsmaschinen sind dank ihres hohen Grades an Effizienz und Flexibilität, den keine andere Anlage bieten kann, mittlerweile auf einem weltweiten Markt vertreten, bei einer ständig wachsenden Nachfrage.
Folgende Komponenten haben eine entscheidende Neuentwicklung erfahren:

1) PE-Rohr:
Die verschiedenen Modelle, je nach Durchmesser von 32 mm bis 150 mm, verwenden heute ein PE-Rohr mit entscheidend verbesserten Eigenschaften hinsichtlich Elastizität und Zugfestigkeit, wobei gleichzeitig höhere Durchflussmengen gewährleistet werden. Dadurch lässt sich das Rohr problemlos auf jedem Geländetyp einsetzen.

2) Hydraulik-Systeme:
Fast alle neuen Modelle sind mit Systemen ausgestattet, die eine höhere Anwenderfreundlichkeit gewährleisten und verfügen über hydraulische Servo-Steuerungen für Drehung, Stützsystem und andere Funktionen.
Bei einigen Modellen können die Hydraulik-Systeme auch funkferngesteuert sein. Dies garantiert eine einfache Handhabung, auch nur eines eizelnen Bedieners, mit einem geringeren Arbeits- und Personalaufwand während des Einsatzes sowie der Auf- und Umstellung.

3) Aufrollsysteme:
Die Aufrollsysteme sind der eigentliche Motor der mobilen Beregnungsmaschinen. Sie sind die mechanisch-hydraulische Anlage der Beregnungsmaschine, welche am meisten erforscht und weiterentwickelt wurde. Dieses neuentwickelte System garantiert die Gleichförmigkeit der Wasserausbringung, die Reduzierung der Druckverluste, die variable Einzugsgeschwindigkeit des Regner- bzw. Düsenwagens mit einer präzisen Regulierung der Niederschlagsmenge. Grundsätzlich besteht dieses System aus einer Turbine und einem Getriebe, die mit verschiedenen Gängen arbeiten und demzufolge die Arbeitsgeschwindigkeit der Anbaukultur, dem Wachstumsstadium sowie anderen anbauspezifischen Erfordernissen anpassen können. Die neuen Aufrollsysteme sind im Vergleich zu älteren Modellen wesentlich sparsamer.

4) Regner:
Die Regner, die man bis heute auf Beregnungsmaschinen einsetzte, waren Schwenkregner mit erst schnellem und dann langsamen Rückschlag, da diese mit variablen Wurfweiten zwischen 30 und 75 Metern eine optimale Wasserstrahlauflösung gewährleisten können. Die Austauschbarkeit von verschiedenen Düsen gestattet es dem Landwirt die zweckmäßigste Auflösung für einen bestimmten Anbau- und Bodentyp auszuwählen.
Kürzliche Untersuchungen in Gartenbaubetrieben haben die hohe Wirksamkeit von Turbinenregnern mit einstellbarer Geschwindigkeit bestätigt: Wie sich herausgestellt hat, ist der Vorteil dieser Regner die größere Gleichförmigkeit, da der Vorschub kontinuierlich und konstant erfolgt.

5) Düsenwagen:
Die Einführung und Perfektionierung der Düsenwagen, als Alternative zu den Regnerwagen, hat zu einer weiteren Verbesserung der Gleichförmigkeit bei der Wasseraufbringung geführt. Diese Geräte erlauben den Einsatz von selbstfahrenden Regnern auch auf empfindlichen Anbaukulturen wie Gemüse. Durch den Einsatz von Sprüh-und Nebeldüsen können sie mit einem niedrigen Wasserdruck arbeiten, womit eine Energieeinsparung von bis zu 50% im Vergleich zu Weitstrahlregnern erzielt werden kann. Die Düsenwagen aus verzinktem Stahl oder Alluminium garantieren eine beregnete Flächenbreite von 50 Metern und mehr bei einer optimalen Gleichförmigkeit der Wasserverteilung mit sehr feinen Tropfengrößen.

Steuer- und Kontrolleinheiten:
Sie sind der technologischste und innovativste Apparat der mobilen Beregnungsmaschinen. Da die Maschinen mit Meter- und Durchlaufzähler ausgestattet sind, ermöglichen diese Steuereinheiten die komplette Automatisierung des Bewässerungsprozesses.
Die Steuereinheiten mit niedriger Betriebspannung werden durch Batterien oder Solarzellen versorgt und bieten zahlreiche Funktionen, unter anderem die Messung der ausgezogenen Rohrlänge sowie der Restmeter des aufzurollenden Rohres; Kontrolle der Durchflussmenge; einstellbare Betriebsgeschwindigkeit und Gesamtbewässerungszeit; programmierbare Niederschlagsmenge in mm.

IRRIMEC s.r.l.

Via Torino, 3 - Industriegebiet - 29010 Calendasco (PC)
Tel. +39-0523.760441 - Fax +39-0523.760444
E-mail:
MwSt-Nr.12551910156